Ausstellung "aura undercover" im Kunstraum Niederösterreich

kunstraum logo

Ein Ausstellungsraum muss viel aushalten. In ihm wird installiert und performt, Ausstellungen werden eröffnet, Kontakte geknüpft, man zeigt sich und man zeigt Kunst. Hier treffen sich Erfolg und Niederlage, Begeisterung und Langeweile, Gunst und Missgunst. Der Ausstellungsraum kann sich nicht zurückziehen. Er ist ein Archiv.

Verändert sich die Energie eines Ausstellungsraums durch die permanente Einwirkung künstlerischen Ausdrucks? Gegenstand der Untersuchung ist der Kunstraum Niederoesterreich selbst. 

Read More

Schottland - 2 Tage Edinburgh und die Heimreise

Samstag, 18.6.2016 bis Montag, 20.6.2016

 

Nun ging es zurück in die Hauptstadt Schottlands. Nach mehrstündiger Autofahrt durch die schöne Landschaft erreichten wir Edinburgh, wo wir unser Hotel bezogen und die Mietautos zurück brachten. Danach hatten wir 2 ganze Tage Zeit, diese wirklich sehenswerte Stadt zu erkunden.   

 

01-P1020364.JPGCarlton Hill02-P1020372.JPG
 

Read More

Schottland - Ein Tag mit Hindernissen

Freitag, 17.6.2016

Unser erstes Tagesziel war Elgol, ein Küstenort mit herrlichem Panoramablick auf die Berge. In der Nähe in einem kleinen Cafe, aßen wir die beste Torte von ganz Schottland - lecker!

Cill CriostHochkreuze1-P1020183.JPG
 

Read More

Schottland - Isle of Skye, einfach wunderschön!

Donnerstag, 16.6.2016

Über die Sky Bridge erreichten wir die wunderschöne Insel „Isle of Sky“ Heute war es stürmisch und kalt, doch die fantastische Landschaft entschädigte uns dafür. Wundervolle Wasserfälle, Klippen, Schafe, Seen,… In Portree der Hauptstadt der Insel machten wir Mittagspause und die meisten von uns entdeckten unsere kindliche Seite und wir erstanden alle Schafe!! (siehe Foto .-))

PortreeSchafePortree
 

Read More

Schottland - Tolle Landschaften, Wasserfälle, Hochmoore

Mittwoch, 15.6.2016

 

Heute hatten wir eine lange Autofahrt vor uns. Unser erster Stop war gegen die Mittagszeit in Ullapool einem hübschen Ort am Meer. Dann ging es weiter über die Panoramastraße zum Wasserfall Measach, der in einer engen Schlucht ist und von einer große Hängebrücke hat man einen fantastischen Blick auf das Naturschauspiel. 

 

02-P1010885.JPGWasserfall MeasachWollgras
 

Read More

Schottland - Mystisches Orkney

Dienstag, 14.6.2016

 

Zeitiger Aufbruch zur Fähre auf die Orkney Inseln. Unsere fast 10 stündige Rundfahrt begann. Bei Scapa flow, sahen wir etliche Schiffswracks von den Kriegen, dann ginbgs weiter nach Kirkwall, die Hauptstadt der Orkneys. Eine einladende Stadt, mit viel Geschichte, hübschen Geschäften und netten Lokalen. Dann sahen wir den Ort Stromness, ehe es zu den Jungsteinzeitlichen Dorf Skara Brae ging. 

 

John O GroatsKirkwallPanorama auf Orkney
 

Read More

Schottland - Besuch bei den Hütern der Zeit

Montag, 13.6.2016

Nach der Kaffeepause im malerischen Ort Durnoch besichtigten wir das Dunrobin Castle, ein wahres Märchenschloss. Dann geht es weiter bei strahlendem Sonnenschein entlang der schönen Küste.

Dunrobin CastleKlippen von LatheronKlippen von Latheron
 

Read More

Schottland - Loch Ness

Sonntag, 12.6.2016

Nachdem wir die Stadt Inverness besichtigt hatten, fuhren wir zum Loch Ness, ein riesiger See, wo das wohl bekannteste Seeungeheuer der Welt, das „Nessi“ leben soll. Trotz intensiver Bemühungen wollte es uns keine Audienz geben. Wir besuchten das Urquhart Castle, wo wir ein gemütliches Picknick hielten.

Picknick im SchlossInvernessUrquhart Castle am Loch Ness
 

Read More

Schottland - Lachse, Whisky und Findhorn

Samstag, 11.6.2016

In der Früh sahen wir uns zuerst eine Lachstreppe an, wo die Fische stromaufwärts wandern um zu laichen. Danach stand eine Wanderung im zauberhaften Wald des Loch an Eilean am Programm, ehe es weiter zur berühmten Steinbrücke in Carrbridge ging.

Kirschenbaum im Wald bei Loch an EileanLachstreppe in PitlochryLoch an Eilean
 

Read More

Schottland - Das Spukhotel

Gleich die erste Nacht ein Spukhotel - wer hätte das gedacht!

Beim Frühstück waren sich alle einig. In diesem Hotel spukt es! 

Türen ließen sich nicht aufsperren, der Wasserhahn drehte sich von selber auf und eine Mitreisende wurde nicht gesehen, obwohl sie neben mir stand. Jeder hatte so seine Geschichte zu erzählen. Diese Geister konnten uns aber keinen Schreck einjagen und ein wenig Spuk gehört in Schottland eben dazu.